Golden Nepal - Shangri La
An den Südhängen des "Daches der Welt" produziert, überrascht diese Teerarität mit zartem Geschmack.  GESCHMACK Feines, blumiges Aroma  ZUTATEN Schwarztee Nepal ERNTEPERIODE First Flush BLATTSORTIERUNG FTGFOP - nur die feinsten Blätter und Spitzen werden geerntet PLANTAGE Die kleine Plantage "Shangri La" liegt am Südrand des Himalaya auf etwa 2.000 über Null. Hier wird auf kleiner Anbaufläche eine geringe Menge besten Schwarztees produziert, der durch seinen zarten, blumigen Geschmack begeistert.

7.50 CHF - 75.00 CHF*

Kenia Marinyn
Kenia Marinyn ist ein orthodoxer Schwarzer Tee von den Hängen des Kilimandscharo. BLATTSORTIERUNG GFOP (hochwertiger Blatttee, der zu gleichen Teilen aus langen Blättern sowie Blattspitzen besteht) GARTEN Rund um den Kilimandscharo werden diverse Tee-Spezialitäten fair produziert. Als der berühmteste Teegarten aus dieser Region gilt Marinyn. Er liegt an den Hängen des Kilimandscharo, wo der Tee auf knapp 2000 m Höhe wächst. Sowohl das Klima als auch die Bodenbeschaffenheit der Teeplantagen in Kenia gelten als ideal für den Anbau der Teebüsche. Schon seit langem zählen die Gärten daher zu den führenden Tee-Produzenten weltweit. NACHHALTIGKEIT Seit Jahrhunderten wird im Garten Marilyn traditionell geerntet und verarbeitet, hierdurch entsteht auch der charakteristische fein-würzige Geschmack des Kenia Marinyn. Nach wie vor sind eine Vielzahl regionale Kleinbauern an der Teeproduktion beteiligt. KOFFEIN Dieser Tee enthält 3,5 % Koffein.

5.90 CHF - 59.00 CHF*

Sikkim Temi First Flush
Wundervoller Schwarztee von der einzigen Plantage im Dreiländereck China, Nepal und Bhutan. Sikkim Tee ähnelt Darjeeling, hat aber einen kräftigeren Geschmack. Der höhere Teeingehalt macht diesen ausdruckstarken Tee zu einem hervorragenden Begleiter für den Tagesanfang.  GESCHMACK Kräftige, fruchtig-blumiges Aroma, messingfarbene Tasse  ZUTATEN Schwarztee  ERNTEPERIODE First Flush  BLATTSORTIERUNG Je zwei junge Blätter und eine Knospe - von Hand gepflückt und in Weidenkörben belüftet, anschließend gewalzt und fermentiert.   PLANTAGE Geografisch zwischen Nepal, China und Bhutan gelegen, produziert man im Königreich und Anbaugebiet Sikkim einen Tee, der im ersten Moment an Darjeeling erinnert, bei genauer Betrachtung aber feine Unterschiede aufweist. So findet man beim Sikkim an Stelle der leichten-hellen Note des Darjeeling eher ein kräftigeres-blumiges Bouquet, das von Teeliebhabern als beliebte Alternative zum Darjeeling geschätzt wird.       

11.50 CHF - 115.00 CHF*

_INNER_
added